Sozialversicherungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Als Sozialversicherungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis verfügen Sie über vertiefte Kenntnisse in allen Belangen der Sozialversicherungen. Sie sind kompetente Ansprechperson für Versicherte, Arbeitgebende, Behörden und weitere Institutionen.

Wir heben uns ab durch:
Nachmittags- und Abendklasse: Sie haben die Möglichkeit verpasste Lektionen in der Parallelklasse zu besuchen.
Prüfungstrainings für Ihre persönliche Standortbestimmung zur Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung.
Langjährige und erfahrene Fachdozierende.
Überdurchschnittliche Erfolgsquoten an den Berufsprüfungen.

Ausbildungsziel

Wir vermitteln Ihnen umfangreiche Kenntnisse in den einzelnen Zweigen der Sozialversicherungen sowie vertiefte Kenntnisse der sozialen Sicherheit.
Wir bereiten Sie auf die eidg. Berufsprüfung vor.

Sie weisen sich aus als qualifizierte Fachperson aus in:

  • den Sozialversicherungen
  • den Sozialdiensten aller Art
  • den öffentlichen Verwaltungen und der Privatwirtschaft (Versicherungen, Personaldienste, Pensionskassen, soziale Institutionen, Gewerkschaften, usw.)

Inhalt

  • Soziale Sicherheit (SoSi)
  • Recht
  • Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV)
  • Arbeitslosenversicherung (ALV)
  • Berufliche Vorsorge (BV/inkl. Überobligatorium)
  • Ergänzungsleistungen zur AHV/IV (EL)
  • Sozialhilfe (SH/inkl. anspruchsvolle kommunikative Situation)
  • Koordination (KOO)
  • Erwerbsersatzordnung (EO), Mutterschaftsentschädigung (MSE) und Familienzulagen (FZ)
  • Invalidenversicherung (IV)
  • Krankenversicherung (KV/inkl. KV- Zusatzversicherung)
  • Militärversicherung (MV)
  • Unfallversicherung (UV/inkl. UV-Zusatzversicherung)

Zielgruppe

Sie arbeiten im Sozialversicherungsbereich der öffentlichen Verwaltungen und der Privatwirtschaft.
Sie wollen sich umfangreiche Kenntnisse in den einzelnen Zweigen und im Gebiet der sozialen Sicherheit aneignen.

Beschrieb

Sie beschäftigen sich mit dem breiten Spektrum des Sozialversicherungssystems:

  • Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • berufliche Vorsorge
  • Ergänzungsleistungen
  • Erwerbsersatzordnung
  • Mutterschaftsentschädigung und Familienzulagenordnungen
  • Krankenversicherung
  • Militärversicherung sowie Unfallversicherung.

Sie zeigen Ihrer Kundschaft logische Zusammenhänge in den oben genannten Bereichen auf und bieten ihr eine adäquate Lösung ihrer Versicherungsfragen an.

Rund um die ganze Palette dieser Versicherungen klären Sie vielschichtige Fragen zum Kreis der versicherten Personen, über Beitragswesen, Leistungen und deren Bemessung sowie zur gesamten Finanzierung ab.

Reicht zum Beispiel die Invalidenrente der Eidg. IV wegen Krankheit oder wenn infolgedessen Mehrkosten für Hilfsmittel entstehen nicht aus, informieren Sie die Ratsuchenden und klären deren Anspruch auf Ergänzungsleistungen ab. Zudem prüfen Sie die Bezugsberechtigung von Leistungen bei Militärdienst, Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit oder Tod.

Bei jedem Versicherungsfall beachten Sie Fristen hinsichtlich Prämienzahlung resp. Verjährung und zusätzlich die entsprechenden Gesetze und Verordnungen. Dabei müssen Sie auch Verfahren und die Rechtspflege zu einzelnen Beschwerde-, Klage-, Straf- und Regressverfahren miteinbeziehen. Zur Vermeidung von Überentschädigungen arbeiten Sie eng mit Fachpersonen aus anderen Sozialversicherungszweigen zusammen und koordinieren die verschiedenen Sozialversicherungsleistungen.

Voraussetzungen

Die Zulassungsbedingungen für die Prüfung finden Sie unter https://feas.ch/prufungen/berufspruefung/zulassungsbedingungen/

Zur Prüfung wird zugelassen, wer einen der nachfolgenden Ausweise besitzt:

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung
  • ein Maturitätszeugnis
  • ein eidgenössisches Berufsattest einer mindestens 2-jährigen beruflichen Grundbildung;

sowie nach abgeschlossener Grundausbildung bis zum Prüfungsbeginn eine mindestens 3-jährige bzw. mindestens 5-jährige (bei Berufsattest) Berufspraxis im Sozialversicherungsbereich nachweisen kann.

Studium nach Modell F

Die Erwachsenenbildung Handelsschule KV Aarau bietet berechtigten Studierenden die Möglichkeit, diesen Lehrgang nach Modell F zu absolvieren. Mehr Informationen zu Modell F finden Sie hier: www.hkvaarau.ch/modell-f

Prüfungen

Prüfungszeit
schriftlich
in Minuten
mündlich
1 Soziale Sicherheit 60 20
2 Recht 40
3 Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) 80
4 Arbeitslosenversicherung und Insolvenzentschädigung (ALV) 80
5 Berufliche Vorsorge (BV/inkl. Überobligatorium) 80
6 Ergänzungsleistungen zur AHV/IV (EL)
und Sozialhilfe (SH)
Sozialhilfe (SH) inkl. anspruchsvolle kommunikative Situation
60 20
7 Erwerbsersatzordnung (EO),
Mutterschaftsentschädigungen (MSE)
und Familienzulagen (FZ)
40
8 Invalidenversicherung (IV) 80
9 Krankenversicherung (KV/inkl. KVZ) 80
10 Militärversicherung (MV) 40
11 Koordination (KOO) 40
12 Unfallversicherungen (UV/inkl. UVGZ) 80

Prüfungsfächer/Prüfungsinhalt
Die Berufsprüfung umfasst folgende Prüfungsteile:
Die Sozialversicherungszweige sind in der
Regel in die gleichen Kapitel unterteilt und umfassen die folgenden Themen (Details siehe Wegleitung www.svs-feas.ch):

  • Geschichte
  • Gesetz, Organisation, Träger
  • Versicherte Personen
  • Beitragswesen
  • Versicherte Risiken
  • Leistungen und deren Bemessung
  • Finanzierung
  • Verfahren/Rechtspflege
  • Koordination und Internationales
  • Aktuelles

Prüfungsträger
SVS-FEAS-FIAS
Geschäftsstelle Prüfungen
c/o Kaufmännischer Verband Schweiz

Hans-Huber-Strasse 4, Postfach 1853
8027 Zürich, Telefon 044 283 45 37

info@svs-feas.ch , www.svs-feas.ch

Prüfungstermine
Jeweils in Bern, Luzern oder Zürich 1. Teil Anfang Juli, 2. Teil Oktober

Zulassungsbedingungen
Die genaue Prüfungszulassung finden Sie unter feas.ch. Sie werden zugelassen, wenn Sie

a) einen der nachfolgenden Ausweise besitzen:

a1) - ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer
mindestens 3-jährigen beruflichen Grund-
Bildung

- ein Maturitätszeugnis

a2) - ein eidgenössisches Berufsattest einer
mindestens 2-jährigen beruflichen Grund-
Bildung

b) nach abgeschlossener Grundausbildung bis zum Prüfungsbeginn eine mindestens 3-jährige (bei Vorliegen eines Ausweises nach Ziff. 3.31 lit a1) bzw. mindestens 5-jährige (bei Vorliegen
eines Ausweises nach Ziff. 3.31 lit. a2) Berufs- praxis im Sozialversicherungsbereich

nachweisen.

Über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen entscheidet das SBFI.

Preisinfo

50 % Rückerstattung, siehe Subjektfinanzierung des Bundes

Der Preis versteht sich inkl. Lehrmittel und exkl. eidg. Prüfungsgebühren:

  1. Semester: CHF 2'550.00
  2. Semester: CHF 2'550.00
  3. Semester: CHF 1'950.00
  4. Semester: CHF 1'600.00

Gebühren für die eidg. Prüfung werden direkt durch die zuständige Prüfungskommission erhoben.

Der Kaufmännische Verband Aarau-Mittelland unterstützt die Weiterbildung seiner Mitglieder.
So profitieren Sie von 10 % Rückerstattung auf Ihre Weiterbildungskosten (max. CHF 100.00 pro Kalenderjahr). Für die Rückerstattung wenden Sie sich direkt an info@kfmv-aarau-mittelland.ch.

Preisinfo Kompaktlehrgang

50 % Rückerstattung, siehe Subjektfinanzierung des Bundes

Der Preis versteht sich inkl. Lehrmittel und exkl. eidg. Prüfungsgebühren:

1. Semester: CHF 5'265.00

2. Semester: CHF 4'485.00

Der Kaufmännische Verband Aarau-Mittelland unterstützt die Weiterbildung seiner Mitglieder.
So profitieren Sie von 10 % Rückerstattung auf Ihre Weiterbildungskosten (max. CHF 100.00 pro Kalenderjahr). Für die Rückerstattung wenden Sie sich direkt an info@kfmv-aarau-mittelland.ch.

Dozierende

Ursula Albisser
Ursula Albisser
operative Leiterin CMA bei der SUVA
Mike Amrein
Mike Amrein
Fachleiter Renten/Taggelder
Giuseppe Barozzino
Giuseppe Barozzino
Schadenexperte & Mitglied des Kaders bei AXA
Melanie Birrer
Melanie Birrer
Juristin
Thomas Bittel
Thomas Bittel
wissenschaftlicher Mitarbeiter + Rechtsanwalt
Nicole Born
Nicole Born
Elvira Xenia Chopard
Elvira Xenia Chopard
Fachspezialistin QPM, öffentliche Arbeitslosenkasse des Kantons Zürich
Jonathan Ehrsam
Jonathan Ehrsam
Produktberater
Caroline Gloor
Caroline Gloor
Juristin Rechtsdienst, Coop Rechtsschutz AG
Marc Georg Heimann
Marc Georg Heimann
Leiter Ausbildung und Kommunikation
Marina Huber
Marina Huber
Fachexpertin Familienzulagen
Martin Knöpfel
Martin Knöpfel
Abteilungsleiter Arbeitslosenentschädigung , Amt für Wirtschaft, Zürich
Manuela Lis Gnidovec
Manuela Lis Gnidovec
Fabienne Maag
Fabienne Maag
Fachexpertin
Patrik Mächler
Patrik Mächler
Kursleiter
Claudia Meeser
Claudia Meeser
Leiterin Beratung & Vertrieb / Mitglied der GL
Giammario Muroni
Giammario Muroni
Fachexperte Erwerbsersatz/Mutterschaft/Invalidient
Jürg Stossier
Jürg Stossier
Judith Stutz
Judith Stutz
Kadermitglied
René Vogel
René Vogel
Pensioniert
Raphael von Gunten
Raphael von Gunten
Mitglied des Kaders
Oliver Waeckerlin
Oliver Waeckerlin
Leiter Kundendienst
Michael Weissbarth
Michael Weissbarth
Teamleiter Care Suva Aarau

Hirslanden Fitness-Abo

Kooperation mit dem Hirslanden Training HKV

Die HKV und die Hirslanden Training Aarau kooperieren im Sinne von "Körper, Geist und Seele"

Hisland

Ab sofort werden die Mitarbeitenden der HKV sowie diejenigen der Hirslanden Training Aarau profitieren können.

Die HKV bietet für die 870 Mitarbeiter und 165 Ärzte der Hirslanden Aarau eine Reduktion von 10 % auf das gesamte Angebot der Schule.

Die Hirslanden Klinik Aarau bietet für die rund 500 Mitarbeitenden (inkl. Fachleitung, Dozenten und Lehrer) der HKV folgende Reduktionen an:
• 3 Monate Kraft-Ausdauer unbegrenzt (inkl. Wellness): CHF 380
• 3 Monate Kursabo (inkl. Wellness): CHF 210
• 20 % Rabatt auf alle Kraft-Ausdauer Jahresabo

Bestehende wie auch zukünftige Studierende von Sachbearbeiter-, Fachausweis- und Diplomlehrgängen und von HFW sowie NDS Lehrgängen erhalten für Buchungen ab 1. Juni 2018 beim Hirslanden Training die identischen Vergünstigungen wie die HKV-Mitarbeitenden.

Die Studierenden müssen sich bei der Buchung lediglich mit einem gültigen Studentenausweis der HKV ausweisen können.
Im Gegenzug dürfen die Kunden des Hirslanden Training in Aarau von einer Reduktion von 10 % auf das gesamte Lehrgangs-Angebot profitieren.

GRÜEZI.Gerne berate ich Sie persönlich

NÄCHSTER START

Aarau
anmelden
Klasse A / Abend
Start:24. Oktober 2022
Dauer:
4 Semester
Preis:CHF 8'650.00 (inkl. Lehrmittel) -> 50 % Rückerstattung (siehe Preisinfo)
Wann:

Montag, 17.15 - 20.45 Uhr

Einzelne Samstage
(1 bis 4 pro Semester)
08.00 - 11.30/14.00 Uhr

Durchführung garantiert
Aarau
anmelden
Klasse B / Nachmittag
Start:24. Oktober 2022
Dauer:
4 Semester
Preis:CHF 8'650.00 (inkl. Lehrmittel) -> 50 % Rückerstattung (siehe Preisinfo)
Wann:

Montag, 13.15 – 16.45 Uhr

Einzelne Samstage
(1 bis 4 pro Semester)
08.00 - 11.30/14.00 Uhr

Durchführung garantiert
Aarau
anmelden
Kompaktlehrgang
Start:17. August 2023
Dauer:
2 Semester
Preis:CHF 9'750.00 -> 50 % Rückerstattung (siehe Preisinfo)
Wann:

Donnerstag, 17.30 - 21.00 Uhr

und

Samstag, 08.00 - 11.30 Uhr

INFOANLÄSSE

Aarau 18. Januar 2023, 18:30 Uhr
Aarau 5. April 2023, 18:30 Uhr
Aarau 10. Mai 2023, 18:30 Uhr
Aarau 14. Juni 2023, 18:30 Uhr
Aarau 16. August 2023, 18:30 Uhr
Aarau 20. September 2023, 18:30 Uhr