Kaufmann/-frau (Nachholbildung BBG Art. 32)

Als Kaufmann/ Kauffrau mit dem eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) sind Sie für den Umgang mit den gängigen Informatik-Tools gerüstet. Sie meistern professionell Assistenz-, Sekretariats- und allgemeine Büroarbeiten. Die kaufmännische Grundbildung ist konsequent, gemäss der neuen KV-Reform 2023, auf Handlungskompetenzen ausgerichtet und somit praxisorientiert.

Sie befähigt die Lernenden zum Umgang mit Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft sowie zum lebenslangen Lernen. Kaufleute verfügen über ein solides Grundlagenwissen in Wirtschaft, Deutsch, Informatikanwendungen und Englisch. Dieses Grundlagenwissen dient als Basis für vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Rechnungswesen / Finanzen, Personalwesen, Immobilien und Marketing.

Inhalt

Gemäss der aktuellen kaufmännischen Bildungsverordnung im kaufmännischen Bereich, sind Fächer im klassischen Sinne abgeschafft worden und der Unterricht konzentriert sich auf Handlungskompetenzbereiche. Dies gewährleistet eine praxisnahe Ausbildung für angehende Kaufleute, wobei die Kerninhalte der Ausbildung Wirtschaft, Deutsch als erste Landessprache und Technologie umfassen.

 

Grundlagenbereich

Handlungskompetenzbereich (HKB)

Beschreibung

Wirtschaft

HKB A: Handeln in agilen Arbeits-und Organisationsformen

Hier erwerben Sie die Fähigkeiten, Ihr berufliches Netzwerk zu pflegen und Ihre Kompetenzen eigenverantwortlich einzusetzen.

 

Wirtschaft und erste Landessprache

HKB B: Interagieren in einem vernetzten Umfeld

Sie erwerben die Fähigkeit, Aufträge und Projekte zu planen, umzusetzen und zu bearbeiten. Zusätzlich schärfen sie ihre Fähigkeiten in der Kommunikation.

 

Wirtschaft

HKB C: Koordinieren von unternehmerischen Prozessen

Aufgaben und Ressourcen werden professionell geplant, koordiniert, dokumentiert und optimiert. Dies gilt auch für spezifische Themen wie Marketing und Finanzen.

 

Erste Landessprache (Deutsch) und Englisch

HKB D: Gestalten von Kunden- oder Lieferantenbeziehungen

Verkaufs- und Beratungsgespräche stehen im Fokus: von der Entgegennahme eines Gespräches bis zum erfolgreichen Abschluss sowie der Beziehungspflege zu Kunden oder Lieferanten.

 

Technologie / Informatik

HKB E: Einsetzen von Technologien der digitalen Arbeitswelt

Ein wesentlicher Bestandteil Ihrer kaufmännischen Tätigkeit besteht darin, sich in unterschiedlichen Software-Programmen zurechtzufinden, digitale Inhalte zu gestalten und Daten zu analysieren.

 

Zielgruppe

Erwachsene, welche über kaufmännische Berufserfahrung verfügen und das EFZ Kauffrau/Kaufmann erwerben möchten und erfüllen die nötigen Voraussetzungen.

Voraussetzungen

​​​​​​Formale Zulassungsbedingungen

  • Die Teilnehmenden müssen bis zur Abschlussprüfung mindestens 5 Jahre praktische Berufserfahrung vorweisen.
  • Die Teilnehmenden haben bis zur Abschlussprüfung neu mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich. 

Das Gesuch für die Prüfungszulassung müssen Sie bei Ihrem Wohnkanton (Departement Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Berufs- und Mittelschule) vor Lehrgangsstart beantragen. Dabei entscheidet der Kanton auch, ob Sie alle nötigen Voraussetzungen erfüllen. Ohne Prüfungszulassung sind Sie nicht zum Lehrgang zugelassen.

Hier finden Sie die Verlinkung zum Kanton Aargau: Berufsabschluss für Erwachsene - Kanton Aargau (ag.ch)

Die zusätzlichen Gebühren von ca. CHF 300.00, für das Gesuch zur Prüfungszulassung, werden Ihnen vom Kanton in Rechnung gestellt.

 

Fachliche Voraussetzungen

  • Deutsch: gute mündliche und schriftliche Kenntnisse (Berufsbildung in der Schweiz abgelegt oder Deutschkenntnisse von B1/B2 können schriftlich belegt werden). Sonst muss ein Deutscheinstufungstest absolviert werden. Erreichen Sie das gewünschte Deutschniveau nicht, musst der Vorbereitungskurs Grundkompetenzen besucht werden (siehe Anmeldung zum Vorbereitungskurs Grundkompetenzen)         
  • Anmeldung Deutsch-Test unter: Deutschtest für Nachholbildungen | HKV Aarau
  • Anmeldung Vorbereitungskurs Grundkompetenzen unter: Vorbereitungskurs Grundkompetenzen | HKV Aarau
  • Englisch, gute mündliche und schriftliche Grundkenntnisse (A2/B1)
  • Tastaturschreiben / 10-Finger-System (Zu Beginn der Ausbildung wird das Tastaturschreiben getestet. Wer nicht besteht, besucht einen kostenlosen Kurs an der Schule)

Hinweise

Anwesenheiten:

Im Verlauf des Bildungsgangs wird eine Anwesenheit von mindestens 80% erwartet. Das Nichteinhalten dieser Anwesenheitsregel führt zu einer Verwarnung und schliesslich zum Ausschluss aus dem Bildungsgang.

 

Klassenmodell:

Es ist möglich, dass im 4. Semester werden nicht mehr alle Klassen geführt werden und Sie das Zeitmodell wechseln müssen. Dies geschieht jedoch nur bei kleinen Klassengrössen und ist nicht die Regel.

Preisinfo

Wenn Sie in den Kantonen Aargau oder Solothurn wohnhaft sind, werden die Lehrgangskosten nach Antrags-Bewilligung von den jeweiligen Kantonen übernommen.

 

Sie übernehmen die Kosten der Lehrmittel von ca. CHF 1'050.00 (die Kosten der Lehrmittel können variieren).

Die zusätzlichen Gebühren von ca. CHF 300.00, für das Gesuch zur Prüfungszulassung, werden Ihnen vom Kanton in Rechnung gestellt.

 

Der Kaufmännische Verband Aarau-Mittelland unterstützt die Weiterbildung seiner Mitglieder.
So profitieren Sie von 10 % Rückerstattung auf Ihre Weiterbildungskosten (max. CHF 100.00 pro Kalenderjahr). Für die Rückerstattung wenden Sie sich direkt an info@kfmv-aarau-mittelland.ch.

Tastaturschreiben

Am Anfang des ersten Semesters werden Ihre Kenntnisse im Tastaturschreiben getestet. Erfüllen Sie die Anforderungen nicht, müssen Sie Zusatzlektionen belegen. Wir empfehlen, sich die Kenntnisse früher anzueignen, z. B. durch Belegen eines unserer Kurse in Tastaturschreiben

Dozierende

Marion Bantli
Marion Bantli
Dozentin für das Fach Deutsch, Erwachsenenbildung
Pia Burlein
Pia Burlein
Fachlehrer Informatik/IKA
Alfred Daka
Alfred Daka
Andrea Hamidi
Andrea Hamidi
Fachspezialistin Bildung, Coaching, Organisationsentwicklung Leiterin Dienste
Gianfranco Iafigliola
Gianfranco Iafigliola
Dominique Raphael Kläy
Dominique Raphael Kläy
Martin Müller
Martin Müller
Dozent
Dusan Nedeljkovic
Dusan Nedeljkovic
Geschäftsleitung in Eventveranstaltung & Gastronomie (607)
Sylvette Niquet
Sylvette Niquet
Dozentin Französisch + Prüfungszentrumsleiterin DE
Barbara Urech-Eckert
Barbara Urech-Eckert
Unternehmerin / Geschäftsinhaberin
Remo Vinci
Remo Vinci
Leiter Wirtschaftsprüfung
Oksana Willi
Oksana Willi
Fachspezialistin

GRÜEZI.Gerne berate ich Sie persönlich

NÄCHSTER START

Aarau
anmelden
 Durchführung ausgebucht – Warteliste
Kaufmann/-frau (Nachholbildung BBG Art. 32)
Nr:12658
Start:19. August 2024
Dauer:
4 Semester, der Lehrgang endet am 29. Juni 2026
Preis:
Siehe Preisinfo
Wann:
Montag, 08.30 - 16.30 Uhr
Dienstag, 18.00 - 21.30 Uhr
Zusätzliche 4 Abende für den betrieblichen Teil (sep. Zeitplan folgt zum 3. Semester)
Aarau
anmelden
 Durchführung offen – Plätze frei
Kaufmann/-frau (Nachholbildung BBG Art. 32)
Nr:12667
Start:19. August 2024
Dauer:
4 Semester, der Lehrgang endet am 29. Juni 2026
Preis:
Siehe Preisinfo
Wann:
Montag, 17.30 - 21.00 Uhr
Dienstag, 18.00 - 21.30 Uhr
Mittwoch, 17.30 - 21.00 Uhr
Zusätzliche 4 Abende für den betrieblichen Teil (sep. Zeitplan folgt zum 3. Semester)
Aarau
anmelden
 Durchführung garantiert – Plätze frei
Kaufmann/-frau (Nachholbildung BBG Art. 32)
Nr:12676
Start:24. August 2024
Dauer:
4 Semester, der Lehrgang endet am 27. Juni 2026
Preis:
Siehe Preisinfo
Wann:
Samstag, 08.00 - 16.00 Uhr
Dienstag, 18.00 - 21.30 Uhr
Zusätzliche 4 Abende für den betrieblichen Teil (sep. Zeitplan folgt zum 3. Semester)

INFOANLÄSSE

Aarau Nr: 9451 28. Mai 2024, 18:30 Uhr anmelden
Aarau Nr: 9452 18. Juni 2024, 18:30 Uhr anmelden