Sprachen
Deutsch

Deutsch für Fremdsprachige

Wie finde ich den richtigen Lehrgang

Wie finde ich den richtigen Lehrgang

Wir haben alle Sprachausbildungen gemäss dem Europäischen Sprachenportfolio (ESP) eingestuft. Mit diesem vom Europarat entwickelten Referenzsystem für das Sprachenlernen können Sie als Sprachlernende/-r den eigenen Wissensstand zuverlässig selbst einschätzen.

Das Referenzsystem des ESP informiert anschaulich, transparent und international vergleichbar über Sprachkenntnisse. Die sechsstufige Skala des ESP reicht von A1 (einfaches Anfängerwissen) bis C2 (sehr gute Fremdsprachenkenntnisse). Die Selbsteinstufung erfolgt anhand verschiedener Kompetenzen wie Verstehen, Lesen, Sprechen und Schreiben.

Mit dem Raster zur Selbstbeurteilung können Sie ihre aktuellen Sprachkenntnisse einstufen, und danach bequem, den für Sie geeigneten Sprachlehrgang aussuchen. Die Leistungsstufe jedes Sprachlehrgangs finden Sie in der jeweiligen Kursbeschreibung. Falls Sie an weiteren Informationen zum Europäischen Sprachenportfolio (ESP) interessiert sind, finden Sie zusätzliche Angaben unter www.sprachenportfolio.ch .

Einstufungstests

Einstufungstests

Zusammen mit den Ergebnissen der Selbsteinschätzung des Sprachniveaus liefern diese Einstufungstests wichtige Erkenntnisse zu Ihrem Wissensstand. Da das Testumfeld jedoch immer sehr individuell ist, ersetzen sie die Tests für die Standortbestimmung am Anfang der Diplomlehrgänge nicht. Die Einstufungstests und Sample Tests eignen sich aber auch einfach zur Repetition oder als Prüfungsvorbereitung.

Beschreibung unserer Kursarten

Beschreibung unserer Kursarten

Grundkurse Grundkurse sind Aufbaukurse. In diesen Kursen erlernen Sie die Fremdsprache von Grund auf. Als Anfänger beginnen Sie mit dem 1. Semester. Sind bereits Kenntnisse vorhanden, können Sie natürlich auch direkt in ein höheres Semester einsteigen. In den zwei Probewochen zu Beginn des jeweiligen Semesters haben Sie aber auch die Möglichkeit, verschiedene Kurse probeweise zu besuchen.

Die Dozenten sind jederzeit gerne bereit, in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen, den Lehrgang zu finden, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn Sie sich einmal für einen Kurs entschieden haben, können die Sprachlernenden den Unterricht auch im Folgenden, höheren Semester bei der gleichen Lehrkraft geniessen. Idealerweise bleibt eine Gruppe von Sprachlernenden über mehrere Semester bei der gleichen Lehrkraft. Diplomlehrgänge Unsere Diplomvorbereitungslehrgänge geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre erworbenen Sprachkenntnisse mit einem international anerkannten Diplom zu belegen.

Damit eine optimale Einteilung der Teilnehmer garantiert werden kann, werden in den ersten Lektionen der Diplomlehrgänge Einstufungstests durchgeführt. Das Bestehen eines international anerkannten Sprachdiploms ist anspruchsvoll. Deshalb empfiehlt es sich, einen Diplomvorbereitungskurs zu besuchen, der sie optimal auf die Anforderungen der Prüfung vorbereitet.

Für einen erfolgreichen Prüfungsabschluss ist es jedoch unerlässlich, viel Zeit für die Repetition und das Üben zu Hause einzusetzen. Repetitionslehrgänge und Konversation Beim Besuch einer dieser Lehrgänge sollten Ihnen die Grundstrukturen der Sprache bereits bekannt sein. Im Weiteren sollten Sie die Fähigkeit besitzen, einem Gespräch in der Fremdsprache folgen zu können und daran teilzunehmen.

Die wichtigsten Sprachdiplome

Die wichtigsten Sprachdiplome

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Sprachdiplome.

Beschreibung der Goethe Diplome

Beschreibung der Goethe Diplome

Die Zertifikate des Goethe-Instituts haben weltweit einen sehr hohen Bekanntheitsgrad und einen sehr guten Ruf. Hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Zertifikate. Goethe-Zertifikat A2 Das Goethe-Zertifikat A2 setzt elementare Sprachkenntnisse voraus.

Die Prüfung entspricht der zweiten Stufe (A2) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen: Nach dem Bestehen des Goethe-Zertifikat A2 sind Sie unter anderem in der Lage, die wichtigsten Informationen in alltäglichen Gesprächen zu verstehen sowie die wichtigsten Informationen aus kurzen Zeitungsartikeln, alltagsbezogenen Anzeigen und öffentlichen Hinweistafeln zu entnehmen.

Ferner können Sie in Geschäften, bei Banken oder Ämtern übliche Formulare ausfüllen und Mitteilungen schreiben, die sich auf Ihr unmittelbares Lebensumfeld beziehen. Im Weiteren können Sie sich im Gespräch vorstellen und über die eigene Lebenssituation sprechen. Es ist Ihnen auch möglich, in Gesprächen Fragen zu Alltagsthemen zu stellen und zu beantworten, und in Alltagsgesprächen etwas zu vereinbaren oder auszuhandeln.

Goethe-Zertifikat B1
Mit dem Bestehen des Goethe-Zertifikats B1: Zertifikat Deutsch (ZD) weisen Sie nach, dass Sie über solide Grundkenntnisse in der deutschen Umgangssprache verfügen und dass Sie sich in allen wichtigen Alltagssituationen sprachlich zurechtfinden. Die Prüfung entspricht der dritten Stufe (B1) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Nach dem Bestehen des Goethe-Zertifikat B1 sind Sie unter anderem in der Lage, in Alltagssituationen wichtige Informationen aus Gesprächen, öffentlichen Durchsagen und Radiomeldungen im Detail zu verstehen sowie wichtige Informationen aus Zeitungstexten, Statistiken und alltagsbezogenen Beschreibungen genau zu verstehen.

Ferner können Sie zusammenhängende Mitteilungen wie Briefe oder E-Mails schreiben, ein einfaches Gespräch über ein Thema von persönlichem Interesse führen, und kurz Ihre Meinung dazu zu äussern und angemessen auf die Meinung Ihrer Gesprächspartner reagieren. Schliesslich können Sie in Alltagssituationen über etwas berichten, etwas vorschlagen oder etwas vereinbaren.

Goethe-Zertifikat B2
Das Goethe-Zertifikat B2 setzt ein fortgeschrittenes Sprachniveau voraus. Die Prüfung entspricht der vierten Stufe (B2) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Nach dem Bestehen des Goethe-Zertifikat B2 sind Sie unter anderem in der Lage, die Hauptinhalte von konkreten und abstrakten Themen zu verfolgen und die für Sie relevanten Informationen zu entnehmen sowie eine breite Palette von Texten zu verstehen, darunter sowohl kürzere Texte als auch längere, komplexe Sachtexte, Kommentare und Berichte.

Im Weiteren können Sie sich schriftlich zu komplexen Sachverhalten klar und strukturiert äussern aber auch fehlerhafte Texte anderer korrigieren. Schliesslich können Sie auch klar strukturierte mündliche Darstellungen zu allgemeinen Themen und zu Themen aus eigenen Interessensgebieten abgeben und sich aktiv an Diskussionen zu Ihnen bekannten Themen beteiligen, dabei Stellung beziehen und eigene Standpunkte darlegen.

Goethe Zertifikat C1
Das Goethe-Zertifikat C1 setzt ein weit fortgeschrittenes Sprachniveau voraus. Es entspricht der fünften Stufe (C1) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen: Nach dem Bestehen des Goethe-Zertifikat C1 sind Sie unter anderem in der Lage, längere Radiobeiträge, Radiosendungen und Vorträge ohne grosse Mühe zu verstehen sowie eine breite Auswahl von Lesetexten zu verstehen, darunter längere, komplexere Sachtexte, Kommentare und Berichte.

Im Weiteren können Sie sich in Aufsätzen über komplexe Sachverhalte schriftlich klar und strukturiert ausdrücken und dabei einen angemessenen Ausdruck wählen. Schliesslich können Sie sich auch mündlich spontan und fliessend ausdrücken, eigene Stellungnahmen abgeben, Gedanken und Meinungen präzise formulieren und eigene Beiträge ausführlich darstellen.

Goethe Zertifikat C2
Das Goethe-Zertifikat C2 setzt ein sehr weit fortgeschrittenes, hohes Sprachniveau voraus. Es entspricht der sechsten und höchsten Stufe (C2) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen: Nach dem Bestehen des Goethe-Zertifikat C2 sind Sie unter anderem in der Lage, alles, was Sie auf Deutsch lesen und hören, mühelos zu verstehen sowie Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenzufassen – und dabei Begründungen und Erklärungen zusammenhängend wiederzugeben.

Im Weiteren können Sie sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen formulieren. Schliesslich können Sie auch literarische Texte analysieren und anspruchsvolle Fragen dazu beantworten.

Goethe-Diplomlehrgänge an der EB

Goethe-Diplomlehrgänge an der EB

In unseren Goethe-Diplomlehrgängen werden Sie optimal auf die Zertifikatsprüfungen vorbereitet. Unsere Lehrerinnen und Lehrer haben sehr grosse Erfahrung auf dem Gebiet der Diplomvorbereitung. Sie haben die muttersprachliche Kompetenz und sind auf den Unterricht Deutsch als Fremdsprache spezialisiert.

Die Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen ist deshalb kein Problem für sie. Die Vorbereitung auf das DELF A2 ist in unsere Grundkurse integriert. Ab Stufe DELF B1 bieten wir Ihnen speziell konzipierte Vorbereitungslehrgänge an. Für das Erreichen eines Französisch-Diploms muss etwa mit folgendem Aufwand gerechnet werden: Tabelle *Da der Lernfortschritt sehr individuell ist, sind diese Angaben natürlich nur als Richtwerte zu betrachten.

An der ISS geniessen Sie eine umfassende Vorbereitung auf die Diplomprüfungen. Das Absolvieren eines Diplomvorbereitungslehrgangs bedeutet aber auch, dass sehr viel Lernarbeit zu Hause verrichtet werden muss, damit das Gelernte verarbeitet werden kann. Als Faustregel kann man sagen, dass Zuhause mindestens die Anzahl der Schullektionen für die Repetition aufgewendet werden sollte.

Vorbereitung auf die Goethe Diplomlehrgänge Um sicherzustellen, dass unsere Teilnehmer im richtigen Diplomlehrgang sind, müssen alle Teilnehmer am Anfang des Lehrgangs einen Einstufungstest absolvieren. Dieser Test, welcher im Klassenzimmer stattfindet, gibt uns Rückschlüsse darauf, ob das angestrebte Ziel realistisch ist.

Organisation Goethe Institut

Organisation Goethe Institut

Das Goethe-Institut Das Goethe-Institut ist ein gemeinnütziger Verein mit Hauptsitz in München. Dieser Verein hat die Aufgabe, die Kenntnisse der deutschen Sprache im Ausland zu fördern, die internationale kulturelle Zusammenarbeit zu pflegen und ein umfassendes, aktuelles Deutschlandbild zu vermitteln. Das Institut ist nach dem deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe benannt. Das Goethe-Institut setzt international anerkannte Standards im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht.

Das Institut erarbeitet Diplomprüfungen und Lehrmaterialien, bildet Lehrende fort und nimmt an wissenschaftlichen Forschungen und sprachpolitischen Initiativen teil. Das Goethe-Institut nimmt Tendenzen in Deutschland auf und fördert die internationale kulturelle Zusammenarbeit u.a. durch Kulturveranstaltungen und Festivalbeiträge in den Bereichen Film, Tanz, Musik, Theater, Ausstellungen, Literatur und Übersetzung.

Die Goethe-Diplome im Überblick Die Deutschprüfungen des Goethe-Instituts entsprechen den Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER): von A1 für Anfänger bis C2 für das höchste sprachliche Niveau.

Alle Prüfungen des Goethe-Instituts können auch von externen Kandidaten abgelegt werden, wenn sie über das entsprechende Sprachniveau verfügen. Der Besuch eines Vorbereitungskurses ist dennoch empfehlenswert.

Anerkennung
Die Zertifikate des Goethe-Instituts haben weltweit einen hohen Bekanntheitsgrad und werden von Arbeitgebern und weiterführenden Bildungseinrichtungen in vielen Ländern als Qualifikationsnachweis geschätzt.

Das Goethe-Zertifikat C1, zum Beispiel, befreit ausländische Studierende an verschiedenen deutschen Universitäten und Hochschulen, aber auch an vielen Studienkollegien von der sprachlichen Aufnahmeprüfung.