Mit der Unterscheidung von «kompliziert» und «komplex» Schwieriges erfolgreich erklären

Ausbildungsziel

Sie unterscheiden fortan im Unterricht «komplex» und «kompliziert» und erklären dadurch anschaulicher und somit erfolgreicher.

Sie lernen, komplexe Handlungssituationen den Lernenden beizubringen.

Sie streben nicht immer nach Vereinfachung, sondern lassen Komplexes komplex bleiben. Dadurch eröffnen Sie den Lernenden einen neuen Lösungsweg.

Inhalt

Unterrichtsstoff kann kompliziert sein. Dann helfen Vereinfachungen. Maschinen können lernen, komplizierte Situationen zu lösen.

Handlungssituationen sind jedoch komplex. Gemäss Duden bedeutet komplex «ineinandergreifend», «nicht allein auftretende» oder «nicht auflösbar». Für komplexe Situationen können meistens keine Maschinen zu Hilfe gezogen werden und es gibt auch keine Vereinfachung. Wir alle müssen den Umgang mit Komplexem lernen, um arbeitsmarktfähig zu bleiben.

Zielgruppe

Lehrpersonen an Berufsfachschulen

Dozierende in der Weiterbildung

Personen, die kurz vor einer Lehrtätigkeit stehen

Voraussetzungen

Lust und Interesse am Lernen – offen für Neues.

Sie unterrichten an einer Berufsfachschule.

Sie dozieren in der Weiterbildung.

Sie stehen kurz vor Beginn einer Lehrtätigkeit.

Dozierende

Gianni Assetta
Gianni Assetta
Geschäftsinhaber

GRÜEZI.Gerne berate ich Sie persönlich

NÄCHSTER START

Aarau
anmelden
Start:
Dauer:
4 Lektionen
Preis:CHF 360.00
Wann: